PhD / WiMi Jobs

We currently have one open position for PhD students.

Excellent, higly motivated students are invited to contact Florian Steinke any time, as novel opportunities may become available on short notice.

Wiss. Mitarbeiterin/Mitarbeiter

in einem zunächst auf 3 Jahre befristeten Arbeitsverhältnis baldmöglichst zu besetzen.

Am Fachgebiet Energy Information Networks & Systems befassen wir uns in Forschung und Lehre mit dem Energiemanagement in Zeiten von Energiewende und Cyberkrieg. Dies umfasst die Analyse und Optimierung der Zusammensetzung zukünftiger Energiesysteme, Verfahren und Algorithmen zur Betriebsoptimierung und Absicherung, sowie innovative Technologien zur Umsetzung der Algorithmen mit Energieautomatisierungssystemen. Im Grenzgebiet zwischen Energietechnik und Informatik decken wir damit ein hochaktuelles, theoretisch vielseitiges und wirtschaftlich relevantes Forschungsfeld ab.

Während im Bereich der Rechenzentren die Virtualisierung von Rechnern und Kommunikationsnetzen bereits weit fortgeschritten ist, trifft dies bisher nicht auf verteilte Regelsysteme zu, zum Beispiel im Bereich der Energieautomatisierung. Die zu besetzende Stelle soll die besonderen Randbedingungen für die Umsetzung von "Virtual Control Functions" im Energiebereich sammeln und geeignete Verfahren für deren Realisierung erarbeiten. Neben kommunikations- und softwaretechnischen Fragestellungen soll vor allem die Frage der Verteilung der logischen Einheiten auf die physikalische Recheninfrastruktur unter Einhaltung strenger Kriterien an die Zuverlässigkeit erforscht werden.

Die wissenschaftliche Arbeit wird unter anderem im Rahmen eines DFG geförderten Grundlagenforschungsprojekts stattfinden. Publikationen im internationalen Spitzenfeld werden angestrebt. Außerdem wird die Mitwirkung in der Lehre des Fachgebiets und an allgemeinen Institutsaufgaben erwartet.

Anforderungsprofil:

  • Sehr guter Abschluss eines Hochschulstudiums mit Bezug zur Informatik und/oder Kommunikationstechnik
  • Herausragendes analytisches und mathematisches Verständnis
  • Kenntnisse der mathematischen Optimierung vorteilhaft
  • Fortgeschrittene Programmiererfahrung zwingend
  • Gute Englischkenntnisse, sowie gute Deutschkenntnisse für die Lehre
  • Selbständige Arbeitsweise, Eigeninitiative und Teamfähigkeit

Gelegenheit zur Vorbereitung einer Promotion wird gegeben. Das Erbringen der Dienstleistung dient zugleich der wissenschaftlichen Qualifizierung der Bewerberin/des Bewerbers.

Die Technische Universität Darmstadt strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen am Personal an und fordert deshalb besonders Frauen auf, sich zu bewerben. Bewerberinnen oder Bewerber mit einem Grad der Behinderung von mindestens 50 oder diesen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag für die Technische Universität Darmstadt (TV - TU Darmstadt). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Anschreiben + Lebenslauf + Zeugnisse) senden Sie bitte unter Angabe der Kenn-Nummer als ein PDF per E-Mail an offi63jcce@eins.6zctu-ddbgarmstad/aat.de.

Kenn.-Nr. 97
Bewerbungsfrist: 26. April 2018

Print | Legal note | Sitemap | Search | Contact
to topto top