Software Praktikum

Lehrende: Prof. Florian Steinke, Dr. Malte Lochau, Mario Beykirch, Johannes Börner

Lehrinhalte: In Rahmen des Softwarepraktikums werden die Grundlagen aus der “Allgemeinen Informatik I“ weiter ausgebaut:

  • Vor- und Nachteile von Arbeitsteilung in der Softwareentwicklung
  • leichtgewichtiger Softwareentwicklungsprozess eXtreme Programming (XP)
  • Vertiefung von OO-Programmierkenntnissen und Coding-Standards mit Java
  • Dokumentieren von Software mit JavaDoc,
  • Grundkenntnisse der Entwicklungsumgebung Eclipse
  • Regressionstestmethoden (JUnit-Rahmenwerk)
  • Praktischer Einsatz von Datenstrukturen und Algorithmen

Veranstaltungsart: Praktikum

Lernziele: Teilnehmende Studierende vertiefen Ihre in Allgemeine Informatik erworbenen Fähigkeiten zur Softwareentwicklung (Programmierung). Hierbei wird der Schwerpunkt von der Lösung kleiner, in sich abgeschlossener und exakt definierter Programmierarbeiten hin in Richtung reale Softwareentwicklung verlagert. Vermittelt werden Fähigkeiten zur Zusammenarbeit im Team und zur systematischen Weiterentwicklung eines vorgegebenen Softwaresystems (Rahmenwerks) rund um das Thema Energieversorgung. Mit dem erfolgreichen Abschluss des Praktikums verfügen die Teilnehmer über die Fähigkeiten zur ordnungsgemäßen Implementierung, Test und Dokumentation kleinerer Softwaresysteme und besitzen das Verständnis für die Notwendigkeit des Einsatzes umfassender Software-Engineering-Techniken für die Entwicklung großer Software-Systeme.

Sprache: Deutsch/Englisch

Voraussetzung: Grundkenntnisse der Programmiersprache Java (wie in Allgemeine Informatik I und II vermittelt).
Windows-Account des ETiT PC-Pools

Verwendbarkeit: B.Sc. Etit

TUCAN ID: 18-st-1020-pr

Print | Legal note | Privacy Policy | Sitemap | Search | Contact
to topto top